Das Mineralienmuseum vor dem UmbauDas Mineralienmuseum entsteht

Das Haus stammt aus dem 15. Jahrhundert und zählt zu den ältesten Gebäuden der Stadt. Bei den Aufzeichnungen von Maja Löhr aus dem Jahr 1929 scheint es als „Benefiziatenhaus im Werth“ (Land am Wasser) und später als „Organistenhaus“ auf. Eine Inschrift „C 1764 R“, die sich oberhalb der Tür befand, könnte sich auf einen Besitzer namens Georg Rauter und ein Renovierungsdatum beziehen.

Als ich es 2016 erwarb befand es in einem äußerst schlechten baulichen Zustand und schien dem Verfall preisgegeben.

Mit der Planung des Museumsgebäudes betraute ich die Architektin Eva Pils, eine gebürtige Eisenerzerin, die meine Ideen und Vorstellungen meisterhaft umsetzte.

Mein Hauptanliegen war es, die alte Bausubstanz zu bewahren und so blieb, wo immer es möglich war, das alte Mauerwerk als Sichtmauerwerk erhalten. Nach der Freilegung wurden unter dem Putz zahlreiche Gesteinsarten aus der Region, wie etwa der violette Werfener Schiefer und der rosafarbene Sauberger Kalk, sichtbar. Sie wurden neben alten Bodendielen, Holztramen und den Resten eines gemauerten Rauchabzuges als Gestaltungselemente integriert und bilden eine gelungene Verbindung zwischen historischer und moderner Bausubstanz.

Nach zwei Jahren intensiver Umbauarbeiten wird das Mineralienmuseum voraussichtlich im Mai/Juni 2018 eröffnet.


 Sonderausstellungen im Museum im Alten Rathaus in Eisenerz

In diesen drei Jahren waren Teile meiner Sammlungen im Stadtmuseum ausgestellt. Viele Besucher haben mir
gezeigt, dass Interesse besteht und darum habe ich im Jahr 2016 ein Haus in der Altstadt von Eisenerz erworben
um meine Mineralien präsentieren zu können.

Sonderausstellung 2014, 2015, 2016 im Stadtmuseum Eisenerz

During these three years parts of my collection were exhibited in the City-Museum. Many visitors showed great interest and so I decided to buy a house in the old part of Eisenerz for presenting my minerals.


Mineralientage München 2013

Bei den "Mineralientage München 2013" habe ich den 2. Platz bei der Prämierung der Sammlervitrinen belegt.
Auch in der Mineralienzeitung LAPIS 12/2013 war ein schöner Beitrag über die gelungene Veranstaltung. Hier
sind ein paar bildliche Eindrücke.

The Munich Show 2013 I was awarded second prize for my collector's display case at "The Munich Show 2013".
The minerals magazine edition LAPIS 12/2013 printed a nice article about the show.


1300 Jahre Erzabbau am Steirischen Erzberg

Zur Jubiläumsfeier "1300 Jahre Erzberg" gestalteten wir 2012 mit Hilfe der Eisenerzer Bevölkerung eine tolle Ausstellung. Über 50 wunderbare Eisenblütenkästchen und 10 Vitrinen mit Mineralien vom steirischen Erzberg
wurden von zahlreichen Besuchern bewundert.

Celebrating 1300 years iron ore mining on Erzberg To celebrate 1300 years of iron ore mining on Erzberg, we put together a great exhibition with the help of the inhabitants of Eisenerz. Numerous visitors could admire more than
50 wonderful flos ferri display cases and 10 display cases of Erzberg minerals.